Erfolgreiche Beteiligung der DFG Nürnberg am erstmaligen Internationalen Gartenfest am 19.8.18 in Erlangen !

Im neu gestalteten Garten des E–Werks war dieses Fest ein wirklich internationales Ereignis. Es gab Information und kulinarische Angebote aus Finnland, Kamerun, Frankreich – und noch mehr. Auf der Bühne gab es ein spannendes, begeisterndes Programm mit afrikanischen Klängen und Rhythmen, etliche musikalische Tanzeinlagen aus Kolumbien, eine afrikanische Modenschau – und als Höhepunkt zweimal den Auftritt eines Trios aus der Mongolei mit ihren exotischen Musikinstrumenten, Kehlkopf- und Obertongesang. Es klang teilweise wie die Musik der Samen im Norden Finnlands.

Es kam zahlreiches Publikum, sodass zusätzliche Plätze mit Liegestühlen geschaffen wurden. Es kamen auch etliche DFG–Mitglieder und weitere Finnen, die in Erlangen oder Nürnberg wohnen. Gut dass da Mari und Eija dabei waren (Bekanntlich können die fließend Finnisch!).

Im DFG–Pavillon gab es Info-Material zu Finnland und den Finnen, passende Literatur dazu, finnische Pulla–Kringel, Salmiakki-Wodka und  finnische Lakritze in unterschiedlicher Geschmacksrichtung. Das Probierangebot wurde reichlich genutzt und es gingen viele Lakritze-Tütchen über den "Laden"-Tisch. Es war immer was los am Stand und wir erreichten einen guten Umsatz. Die Flasche mit dem Salmiakki-Wodka war auch mehr als zur Hälfte geleert. 11 von unseren fränkisch-finnischen Flaggenpins wurden verkauft. So hat sich unser Dabeisein voll gelohnt, denn wir hatten sonst keine Ausgaben. Der Platz hat nichts gekostet und Pavillon und Garnituren wurden vom E–Werk gestellt. Die Leute vom E–Werk hatten die Pavillons auch schon aufgestellt, bevor wir selber kamen.

Neben uns hatte die Deutsch – Französische Gesellschaft ihren Pavillon und wir machten uns untereinander bekannt. Ich konnte meine Französisch-Kenntnisse an die Frau bringen. Es entwickelte sich eine gute Kooperation. Wir kosteten gegenseitig unsere Spezialitäten und wir genossen insbesondere einen guten frischen Rose-Wein. Offensichtlich waren wir den französischen Mademoiselles sympathisch, denn wir bekamen den Weingenuss zum Freundschaftspreis. Dafür konnten wir ihnen mehrfach mit Wechselgeld aushelfen. Am Schluss verabschiedeten wir uns mit dem Wunsch, nächstes Jahr wieder mit unseren Pavillons nebeneinander dabei zu sein.

Otfried Stein


Artikel DetailansichtArtikel Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Datenschutz