Bericht: Kurzweilige Wanderung bei schönstem Herbstwetter!

Bei der DFG Nürnberg sind Ausflüge und Wanderungen durch das schöne Frankenland fester Bestandteil im Jahresprogramm. Schön wäre es, wenn doch noch mehr Mitglieder dieses Angebot zur gemeinsamen Aktivität nutzen würden.

Bei der Herbstwanderung von Röttenbach nach Neuhaus/Aisch und zurück waren wir zu dritt. Es ging mit dem Bus erst einmal vom Erlanger Hauptbahnhof nach Röttenbach. Dort an der Bushaltestelle lernten wir uns dann erst kennen.

Aus der Ortsmitte ging es hinauf zum Hohenwart, einem Hügel mit Funkturm und Hochbehälter. Von dort ein herrlicher Blick über die Landschaft. Zu sehen waren die Hochhäuser von Erlangen und in der Ferne der Fernmeldeturm von Nürnberg. Durch den typischen fränkischen Bauernwald mit dem Hauptbaum Kiefer ging es Richtung Neuhaus an der Aisch. Inzwischen merkt man die Bemühungen, mehr Mischwald zu gewinnen. Es gab interessante Pilze zu entdecken, eine Streuobstwiese und einen Gräberplatz auf einer Wiese. Entlang der Wanderstrecke informierten viele Tafeln über Fauna und Flora der Gegend. Also Wanderung, Erholung, körperliche Stärkung und Bildung zusammen.

Werner, einer der schon Jahrzehnte in der DFG ist und viele Male in Finnland war, erzählte aus seinem ereignisreichen Leben und von seinen vielen Finnlandreisen. Da konnte er sich intensiv mit Mika austauschen. So war die Wanderung nach Neuhaus sehr kurzweilig.

Wir hatten für 13.00 Uhr einen Tisch zum Mittagessen reserviert. Weil wir zu früh dran waren, blieb noch Zeit für den Abstecher zum Schloss der Grafenfamilie von Crailsheim. Es ist ein Wasserschloss und liegt sehr idyllisch im Aischgrund. Schöne Weidenbäume säumen den Rand des Wassergrabens rund um das Schloss.

In der Gaststätte „Zum Löwenbräu“ ließen wir uns dann zu Speis und Trank nieder. Das Bier aus der Hausbrauerei floss süffig durch die Kehle und das Essen war ausgezeichnet. Die Einkehr hier ist wirklich zu empfehlen.

Gestärkt ging es zurück nach Röttenbach. Im Wald ging es vorbei am Felsenkeller, der im Sommer zum Einkehren offen ist. Auf der Höhe vor Röttenbach schien immer noch die Sonne. Aber die Luft war dennoch schon etwas kühl. Aber wir waren mit unserer Kleidung gut darauf eingestellt.

Es war insgesamt ein gelungener Sonntagsausflug. Auf meiner facebook-Seite gibt es viele Fotos.

Ich freue mich sehr, wenn nächstes Jahr bei den Wanderungen mehr dabei sind.

Otfried Stein


Artikel DetailansichtArtikel Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Datenschutz