Pressemitteilung: HOLZ. Nachhaltiges Bauen in Finnland und Nürnberg

Die Deutsch-Finnische-Gesellschaft Nürnberg e.V. und BauFrauen e.V. haben in Kooperation mit dem Hochbauamt der Stadt Nürnberg und dem Finnland-Institut die Wanderausstellung „HOLZ. Nachhaltiges Bauen in Finnland“ nach Nürnberg geholt.

Die Ausstellung zeigt nordische Holzbauarchitektur anhand von Wohnhäusern und Gebäuden mit öffentlicher Nutzung. In Finnland, dem waldreichsten Land Europas, hat der Holzbau Tradition und einen Anteil am Gesamtbauvolumen von 40%. Zum Vergleich kommt Bayern, trotz steigender Quote, derzeit nur auf 19%.

Das Konzept der Ausstellung geht nicht nur auf architektonisch hochwertige Beispiele ein, sondern behandelt auch ökologische Aspekte und die Problematik des Klimawandels. Die Bedeutung von Holz zur Absenkung des CO2-Gehaltes ist allgemein bekannt und findet sich in Deutschland im „Aktionsplan zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe“ der Bundesregierung wieder.

Auch die städtischen Planerinnen und Planer des Hochbauamtes haben sich in letzter Zeit wieder vermehrt dem Holzbau zugewandt, um – neben den ökologischen Aspekten – die Möglichkeit des hohen Vorfertigungsgrades und der damit verbundenen kürzeren Bauzeiten für den öffentlichen Bau von Gebäuden zu nutzen. In Nürnberg hat der Holzbau aber immer noch eine Ausnahmestellung. Die Stadt erwartet sich durch den Austausch mit den Erfahrungen unserer finnischen Nachbarn neue Einsichten und Anregungen.

Die Ausstellungseröffnung findet am 13.07.2016 um 19:00 Uhr im Offenen Büro des Stadtplanungsamtes der Stadt Nürnberg in der Lorenzer Straße 30 im Rahmen einer Eröffnungsfeier statt. Es referieren dort unter anderem der Planungs- und Baureferenten Daniel F. Ulrich und Professor Dr. Krippner von der TH Nürnberg über das Thema „Holzbau heute – aktuelle Projekte aus Deutschland“.

Die Ausstellung ist vom 13.07. bis einschließlich 04.08. zu den Öffnungszeiten des offenen Büros montags, dienstags und donnerstags von 8:30 bis 15:30 Uhr, mittwochs und freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr zu besichtigen.

Führungen finden an allen drei Mittwochen, jeweils um 12:00 Uhr, durch das Hochbauamt der Stadt Nürnberg für alle Interessierten statt. Die Deutsch-Finnische Gesellschaft wird eine Wochenendveranstaltung am 23.07.2016 anbieten. Weitere Informationen sind unter www.dfg-nuernberg.de oder Ute Ammon, Hochbauamt der Stadt Nürnberg, Tel. 231-1559 zu erhalten. Die Angebote stehen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen.


Artikel DetailansichtArtikel Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Rechtlich