Susan Aho hat ihr Solo-Debütalbum veröffentlicht

Susan Aho hat am 17. April 2020 offiziell ihr Solo-Debütalbum veröffentlicht.
Es trägt den Titel „Pieniä eleitä“. Das heißt übersetzt „Kleine Gesten“.

Susan Aho ist eine der Sängerinnen der berühmten finnischen Folkband Värttinä und da schon seit 1997 dabei. Sie war in der Band Kuunkuiskaajat, welche 2010 Finnland beim europäischen Songkontest vertrat. Sie bildet mit Karoliina Kantelinen (ebenfalls Värttinä) das Duo Tipsy Gipsy. Außerdem ist sie seit Jahren aktiv im Puppentheater Sampo in Helsinki.

Die Songs in ihrem Album sind textlich nicht banal, sondern gehaltvoll und ehrlich reflektiert. Die Musik ist vom Tempo, von den Arrangements und Stilen her sehr lebendig und abwechslungsreich. Man merkt gut Anleihen von Kuunkuiskaajat und Värttinä und vor allem von ihrer Liebe zu russisch-slawischer Musik und zur Musik der Sinti. Zudem sind da Einflüsse südamerikanischer und afrikanischer Rhythmen. Mit diesem Album kann man die Komponistin, Sängerin und Meisterin auf dem Akkordeon ganz neu entdecken.

susan aho pieniä eleitä

Inzwischen gibt es Hörbeispiele und Videos von Songs aus dem Album auf YouTube oder Facebook.

Das Album kann als CD oder digitaler Download über folgende Links erworben werden:

Auf der Crowdfunding-Plattform www.mesenaatti.me bietet Susan Aho eine ganze Palette von Angebote rund um ihr Album, darunter auch Geschenk-Live-Videos mit drei Songs aus dem Album. Also clicked mal rein und hört euch die ausdrucksstarke, kreative Musikerin an. Wo sie zur Zeit keine Auftritte haben kann, freut sie sich umso mehr, wenn ihr Album gekauft wird!

Otfried Stein

Schreibe einen Kommentar

* Als Amazon-Partner verdient dfg-nuernberg.de an qualifizierten Verkäufen über Partner-Links eine Provision. Das kostet euch keinen Cent zusätzlich, ihr könnt uns aber damit sinnvoll und einfach unterstützen. Erfahrt hier mehr über solche sogenannten Affiliate-Links.

Unser Newsletter für Finnlandfreunde!

Erhalte aktuelle News zum Verein, über Ereignisse aus Finnland und bleibe somit auf dem Laufenden.