Keppariratsastus ist jetzt IN!

In Finnland boomt eine neue Sportart:  Steckenpferdreiten. Der offizielle internationale Begriff lautet Hobbyhorsing. Auf Finnisch sagt man "keppariratsastus" dazu (Steckenpferd = keppihevonen, umgangssprachlich keppari; Reiten=ratsastus).

Im Internet ist die Rede von ca. 10.000 Teenagern, die dieses Hobby regelmäßig betreiben, sprich  sich treffen, um zu trainieren. Diese Reitdisziplin wird aber nicht nur in den privaten Gärten oder auf den Spielstraßen ausgeübt, sondern es werden schon seit 2010 Turniere auf Sportplätzen oder Sporthallen ausgerichtet, genauso wie im Pferdesport mit richtigen Tieren, in Dressur- und Springreiten. Eine finnische Meisterschaft gibt es seit 2012. In diesem Frühjahr wurde sogar ein Film über das Hobby veröffentlicht: "Hobbyhorsing Revolution" von der Regisseurin Selma Vilhunen.


Mittlerweile findet man Anhänger und Nachmacher auch außerhalb der finnischen Landesgrenzen in Schweden, Estland, Niederlande und auch in Deutschland.

Ein weiterer Aspekt zu der sportlichen Seite des Hobbys ist ein handwerklicher: essentiell gehören selbst gemachte, aufwendig gestaltete Steckenpferden dazu. Somit gibt es zahlreiche Tipps und Tricks im Internet und in den sozialen Medien nicht nur zum Reittraining, sondern auch für das selbst Basteln und Pflegen der Gefährten.

Mari Koskela


Artikel DetailansichtArtikel Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Datenschutz