Bezirksgruppe Nürnberg 40 Jahre und mitten im Leben!

Mit einem Festabend im Wintergarten der Fürther Stadthalle feierte die DFG Nürnberg ihr 40-jähriges Bestehen.

Der Abend zeigte sich regnerisch und trüb. Das konnte aber unserer Festlaune nichts entgegen setzen, die bereits bei dem Anblick der finnischen Flaggen im Außenbereich der Stadthalle den ersten Höhepunkt erreichte. Innen waren die Tische mit edlen weißen Rosen und blauen Bändern geschmückt. Von der Decke hingen drei Flaggen; die deutsche und die finnische, das ist ja selbstverständlich, und dann noch die fränkische, so dass sich alle mit mindestens einer wenn nicht mehrerer der Flaggen identifizieren konnten. Zirka 60 Mitglieder waren anwesend, um auf die 40-Jährige anzustoßen.

Musikalisch eröffnete die Dell Music Academy Nürnberg den Abend mit Musik von Oskar Merikanto. Mit Mayya Dell am Cello und Nicole Dell an der Geige wurde die festliche Stimmung wunderbar unterstrichen, weiterhin wurden wir überrascht durch die auf Finnisch ausgesprochene Begrüßung von Oliver Lang Wen (Geige) von Dell Academy. Anschließend spielte er uns die Finlandia-Hymne von Jean Sibelius.

Ricarda"Fuu" Schultchen, unsere junge und hübsche Moderatorin führte uns souverän durch den Abend. Für viele langjährige Mitglieder nicht so bekannt, dabei ist sie selbst bereits ein langjähriges Mitglied des Vereins. Welches Potenzial und Masse an Fähigkeiten also steckt in uns und in unseren Mitgliedern!

Es folgte die Festrede von Mari Koskela, unserer wortgewandten Bezirks- sowie Landesvorsitzenden,  wobei sie herzlich auch einige Gründungsmitglieder begrüßen konnte. Sie ging kurz auf die Vereinsgeschichte ein, bot aber auch einen Ausblick in die Zukunft. Als Fazit könnte man sagen, dass der Verein "Mitten im Leben" sei und alle guten Voraussetzungen für ein lebendiges Miteinander weiterhin besitze. Der "Generationenwechsel"  hat bereits im Vorstand stattgefunden, welcher die Traditionen bewahren und Neues wagen wird.

Nach einen Musikstück von Dell Academy Nürnberg war "die gute Seele des Bundesvereins", Maria Bürkle als Vertreterin des Bundesvorstands dran, die Grußworte zu übermitteln, da Hubert Kleine krankheitsbedingt nicht dabei sein konnte. Es folgten die Grußworte der Finnischen Gemeinde Nürnberg, überbracht durch ihre Vorsitzende Marjukka Cassaro.

Dann war Jarkko Riihimäki, ein finnischer Pianist, dran, den musikalischen Zauber des Abends weiterzuführen. Er fing mit klassischen Stücken aus beiden Ländern an, und landete bei Tango, was sonst! Es wurden Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt, und ein Büffet mit finnisch-fränkischen Gerichten machte uns das Fest noch schmackhafter und stärkte uns für die Einblicke in die Vereinsgeschichte, humorvoll von Siegfried Dorn, unseren Ehrenvorsitzenden, beigetragen.

Einen weiteren Höhepunkt an dem Abend setzte unser Schatzmeister, Otfried Stein, mit seinem Banjo. Es brachte uns den fränkischen Teil der Musikbeiträge mit, als er zwei Nürnberger Mundartlieder sang. Amüsieren durften wir uns ebenfalls mit dem kniffligen Finnland-Quiz und der Fotowand aus den vergangenen Jahren. Zu guter Letzt "flog" Jarkko Riihimäki geschickt mit dem Flügel um die Welt, und spielte unsere Wunschlieder. Hieraus könnte man eine Botschaft für die Zukunft leiten: die DFG Nürnberg ist ein Wunschkonzert für ihre Mitglieder!

Riikka Späth


Artikel DetailansichtArtikel Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Datenschutz