Dienstag, 15.05.2012, 19:30 Uhr, Stadtbibliothek Erlangen: Lesung mit Jan Costin Wagner

Jan Costin Wagner liest aus "Das Licht in einem dunklen Haus"
Dienstag, 15. Mai 2012, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Erlangen, Marktplatz 1

Kartenvorverkauf in der Stadtbibliothek Erlangen, Tel: 09131/86-2282
 
Lesung mit Krimiautor Jan Costin Wagner
 
Den Spannung versprechenden Kriminalroman "Das Licht in einem dunklen Haus" stellt Jan Costin Wagner am Dienstag, 15. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek vor. Der Autor begleitet die Veranstaltung auf dem Klavier!
 
Die Besucher der Kriminacht beim Poetenfest 2009 werden sich noch an ihn erinnern: Jan Costin Wagner, über den es heißt, dass er die besten skandinavischen Kriminalromane schreibe. Im Mai kommt er in die Stadtbibliothek, um aus seinem neuen Roman "Das Licht in einem dunklen Haus" zu lesen, in dem der junge Ermittler Kimmo Joentaa auf der Suche ist nach einer unbekannten Toten, einer namenlosen Geliebten und einem Mörder, der sympathischer ist als seine Opfer.
 
Der Mord an einer ohnehin todgeweihten Frau stellt die Polizei im finnischen Turku gleich vor mehrere Rätsel: Wer dringt in ein Krankenhaus ein, um eine Komapatientin zu töten? Und was ist das für ein Mörder, der auf dem Bettlaken des Opfers als einzige Spur Tränenflüssigkeit hinterlässt? Eigentlich müsste die ganze Aufmerksamkeit des jungen Ermittlers Kimmo Joentaa dem Versuch gelten, die ungewöhnliche Tat aufzuklären, aber Larissa, die Frau, die unvermutet wieder Licht in sein von Trauer verschattetes Leben brachte, ist spurlos verschwunden.
Schließlich führt Kimmo Joentaa die beharrliche Suche in ein kleines Dorf in der tiefsten finnischen Provinz - und mitten hinein in die Dunkelheit eines lange vergangenen Sommers. Die Lesung wird moderiert von Dirk Kruse und auf dem Klavier begleitet durch den Autor.
 
»Die besten skandinavischen Kriminalromane schreibt ein Deutscher, nämlich Jan Costin Wagner.« (Der Tagesspiegel) Jan Costin Wagner, geboren 1972, lebt als freier Schriftsteller und Musiker bei Frankfurt am Main und in Finnland, seiner zweiten Heimat. Unlängst erschien seine erste Songwriter-CD »Behind the Lines«. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis, und in mehrere Sprachen übersetzt. Der Roman »Das Schweigen« wurde 2010 fürs Kino verfilmt.
 
Kartenvorverkauf in der Stadtbibliothek Erlangen, Telefon: 09131/86-2282


Termine DetailansichtTermine Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Rechtlich