Freitag, 10.09.2010 bis Sonntag, 10.10.2010, Galeriehaus Nürnberg: Ausstellung von Juha Säaski

Die Verquickung von Individuum und Gesellschaft mit der vorherrschenden Kultur, ja das paradoxe menschlichen Handelns an sich, spielen eine Hauptrolle im Gesamtwerk des finnischen Künstlers Juha Säaski. Das Tragikkomische bildet oft die Basis seiner Arbeiten, in denen er mit Charlie Chaplins Worten einhergeht "Das Leben ist tragisch, in der Nähe, aber Komödie aus der Ferne".

Die Malerei, Öl auf Leinwand und Acryl auf Papier, ist das bestimmende Medium von Juha Säaski, der es mit Mischtechniken, Zeichnung und Collage auf Papier, Fotografie (Ink-Jet großformatige Fotoprints) kombiniert.

 

JUHA SÄASKI wurde am 25.2.1952 in Helsinki geboren und lebt und arbeitet heute in Minnefors. Er ist Dozent an der University of Art and Design, Helsinki, und der Aalto University, Helsinki.

 

Weitere Informationen auf

www.saunalahti.fi/jsaaski/

und

www.galeriehaus-nuernberg-nord.de

 

Öffnungszeiten der Ausstellung in Nürnberg:
10.09.2010 - 10.10.2010
Dienstag und Mittwoch 11 - 16 Uhr,
Donnerstag und Freitag 11 - 13 Uhr,
Sonntags von 11 - 16 Uhr,
und nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer (0)911-553387


Termine DetailansichtTermine Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Rechtlich