Bericht: Hauskaa Juhannusta Kaikille

Wie schon seit einigen Jahren feierten wir von der DFG Nürnberg, zusammen mit der Deutsch- Norwegischen Gesellschaft, den Juhannustag in Trautskirchen, im Zenngrund westlich von Nürnberg. Schon ab 16.00 Uhr trafen sich etliche Teilnehmer in der Dorfwirtschaft, um sich bei guter fränkischer Küche auf das Fest einzustimmen. Zeitweise kam sogar die Sonne durch und tatsächlich regnete es dann keinen Tropfen mehr. Das hob unsere Stimmung zunehmend.

Auf dem Festplatz waren schon zwei Kokko (Juhannusfeuer) vorbereitet. Der Pavillon für die Stock-Pulla-Zubereitung stand auch schon. Es wurden auch einige Zelte aufgestellt, für die, die durchfeiern wollten. Wir mussten nur noch beim Sportverein und der Schützengemeinschaft Tische und Bänke organisieren und dann konnte es richtig losgehen.

Nach der Andacht mit dem finnischen Pfarrer aus München wurde das Kinder-Kokko angezündet, die Pullastecken wurden beladen, einige spielten Mölkky. Alle waren zufrieden und hatten beste Unterhaltung.

Bei Anbruch der Dunkelheit wurde das Kokko angezündet. Es gab dann gegen den Hunger Würstchen, Brezen und finnische Gebäckleckereien. Dazu gutes fränkisches Bier und natürlich auch nichtalkoholische Getränke. Dazu finnische Musik vom Schlager bis zum Tango. Später zur Abrundung gab unsere Vereinsvorsitzende und Pulla-Chefköchin Mari noch Salmiakki (finnischer Wodka mit Salmiakgeschmack) aus. Wir konnten auf ein gelungenes Fest anstoßen. Kippis!

Otfried Stein


Artikel DetailansichtArtikel Detailansicht

Aktuelle Termine

Letzte Änderung: 12.02.2014
Copyright Deutsch-Finnische Gesellschaft Nürnberg e.V. | Impressum Rechtlich